Feedback von Sat Nam Rasayan®-Klienten
 
Aus Datenschutzgründen und Wahrung der Intimsphäre meiner Klienten und Klientinnen werden deren Namen nur mit den Initialen angegeben.

Beispiel 1: Chronische Nebenhöhlenentzündung
Ich fand es ausgesprochen faszinierend, wie bewusst ich während der Behandlung nachvollziehen konnte, wo Du gerade mit deiner Aufmerksamkeit in meinem Körper warst, obwohl Du ja nur einfach "tatenlos" neben mir saßt.

Besonders spannend war, als sich meine Gesichtsmuskeln nach und nach entspannten und sich meine chronisch verstopften Nebenhöhlen weiteten und frei wurden. Ein Zustand, der etwa eine Woche anhielt. Ziemlich lange, wie ich finde, da dieses Problem wie gesagt chronisch ist. Aber das tollste ist, ich kann das Gefühl des Weitens der Nebenhöhlen von der Behandlung reproduzieren und aktiv meine Nebenhöhlen ein Stück freier machen. Dazu muss ich mir nur ein paar Minuten Auszeit nehmen und mich an das Gefühl bei der Behandlung erinnern.

Vielen Dank dafür!!!

C.G. Juni 2011

Nachtrag im April 2014: Ich hatte seit jener Behandlung in 2011 nie wieder eine eitrige Nebenhöhlenentzündung!

 

Beispiel 2:

Liebe Edith,
heute muss ich dir einfach schreiben, weil ich so begeistert bin. Sat Nam Rasayan ist wirklich eine sehr gute Heilmethode. Nach einem schweren Sturz vor zwei Tagen, bei dem ich mir verschiedene Hautabschürfungen, eine kleine Platzwunde am Kopf sowie eine unangenehme Verletzung an der linken Hand mit einem dicken Bluterguss geholt habe, bin ich durch die Behandlung schon zwei Tage später fast völlig wiederhergestellt. Alle Wunden heilen sehr rasch. Den Verband an der linken Hand konnte ich schon wieder abnehmen, weil der Bluterguss bereits nahezu ganz absorbiert wurde.
Wichtiger aber sind meine dauernden Magenbeschwerden (Reizmagen), die ich als chronische Erkrankung bereits seit ca. 20 Jahren habe. Sie sind je nach Lebenssituation mal sc hlimmer und mal besser, d.h. manchmal kann ich Nahrung nur in der Form von Haferschleim vertragen und bin entsprechend schlapp. Zeitweise war ich bei einer Größe von 172 cm sogar auf 51 kg abgemagert. Und auch diesen September hatte ich wieder eine Phase starker Beschwerden. Nach der letzten Behandlung sind diese erheblich besser geworden: der Magenschmerz ist so gut wie weg. Außerdem fühle ich mich frisch und leistungsfähig. Dadurch kann ich die nicht immer leichten Anforderungen meines Berufes als Lehrerin besser bewältigen, bin zufriedener und ausgeglichener.

Durch SNR komme ich in eine tiefe wohltuende Entspannung, die nach und nach meinen ganzen Körper erfasst. Manchmal gleite ich in eine andere Bewusstseinsebene - zwischen Schlaf und Wachsein.

S.L. Sept. 2011


zurück